e-Letter Nr. 138 / Juni 2018

Liebe Freundinnen und Freunde,

vielen herzlichen Dank für Ihre Rückmeldungen! Es sind sehr viele Neubestell-E-Mails eingegangen, und das freut mich sehr. So sitze ich nun mit dem Notebook im Garten + entwerfe e-Letter Nr. 138. Ab und an weht Rosenduft vorbei und gibt mir das Gefühl, dass nun voll der Sommer ausgebrochen ist.

Vielleicht ist es eine angenehme Begleiterscheinung des Älterwerdens, sich der angenehmen und schönen Dinge bewusster zu sein als in früheren Zeiten und den ärgerlichen, stressigen und nervenden Sachen dagegen weniger Aufmerksamkeit zu schenken.

Genießen Sie das schöne Wetter. Halten Sie öfters mal inne und lassen Sie einfach nur Sinneseindrücke auf sich wirken. Die Wärme der Sonne auf der Haut, die Düfte, die der Wind mit sich trägt, das Zwitschern der Vögel, die Farbenpracht der Natur. Die kleinen Momente des bewussten Wohlgefühls lassen uns innerlich zur Ruhe kommen und stärken die Gelassenheit im Alltag.

Schöne Sommertage wünscht Ihnen

Ihre
Sigrid Engelbrecht

[/toggle]


Rubriken

1. Neuigkeiten
2. Aktuelle Seminarangebote und Termine
3. Selbstcoaching-Leitfaden
4. Selbstmanagement: Tipps & Tricks
5. Kleine Weisheitsgeschichte


1. Neuigkeiten

Sigrid Engelbrecht + Michael Linden:

LASS LOS! ES REICHT – Wege aus der Verbitterung

Das quälende Gefühl, das sich einstellt, wenn man Ungerechtigkeit erlebt, herabgewürdigt oder bloßgestellt wird, ist eine »heiße« Emotion, die schlimmer als Angst und Depression sein kann. Sie erfasst Einzelne, aber auch das Kollektiv. Dieses Buch hilft zu verstehen, wie diese Emotion entsteht und wie man sich von ihr befreit.

 

Ecowin Verlag
1. Auflage 2018
Hardcover mit Schutzumschlag
188 Seiten
ISBN-13 9783711001381

Für das Göttinger Tageblatt habe ich einen Artikel über das Thema geschrieben: http://www.goettinger-tageblatt.de/Nachrichten/Panorama/Rache-ist-bitter

Der Tagesspiegel hat das Buch rezensiert: https://www.tagesspiegel.de/wissen/weiterleben-nach-lebenskrisen-wege-aus-der-wut/21201250.html

Auch Amazon hat inzwischen eine ganze Reihe von Rezensionen aufgelistet + das Buch erhält in der allgemeinen Bewertung fünf von fünf Sternen.

https://www.amazon.de/Lass-los-reicht-Wege-Verbitterung

Die Zeitschrift “Für Sie” hat einen Artikel zu Thema und Buch veröffentlicht. Hier das pdf: Mensch, gräme dich NICHT!


Und last not least gibt es auch was zum Angucken. Mitte Mai war ich zusammen mit Prof. Gerald Hüther zu Gast bei Susanne Fröhlich in der Sendung “Fröhlich lesen” im MDR.

Von dieser Sendung gibt es in der MDR-Mediathek eine Aufzeichnung: fröhlich lesen vom 17. Mai 2018


Öfter mal gut drauf sein: www.ihr-gute-laune-coach.de

Besuchen Sie die Gute-Laune-Website und holen Sie sich handliche Portionen guter Stimmung! 🙂

www.ihr-gute-laune-coach.de

Neue Beiträge, Zitate + praktische Tipps!


Jetzt Online: der Gute-Laune-Kurs auf www.gedankenwelt.de

Erfahren Sie aus erster Hand, wie Sie Ihre Stimmung nachhaltig verbessern können! Einfach mal hinsurfen, Kurs buchen + den Gutscheincode für die 10 % Ermäßigung einlösen: https://gedankenwelt.de/kurse/

Gutscheincode: SIGRID10


2. Aktuelle Angebote und Termine

 Schreibcafé aktuell:

Im Schreibcafé treffen sich Menschen mit unterschiedlichen Schreibinteressen. Bei jedem Treffen stehen eine Textart und ein Thema im Mittelpunkt (beispielsweise Biografisches Schreiben, Lyrik, Schreibdenken, kreative Schreibmethoden usw.). Nach der Präsentation des jeweiligen Themas wird praktisch gearbeitet, d.h. es werden ganz konkret Texte geschrieben. Das schafft Gelegenheit, neue Seiten an sich selbst zu entdecken und neue Arbeitsweisen auszuprobieren.

Referentin: Sigrid Engelbrecht

Thema: Raus damit! Wie expressives Schreiben Gefühle befreit

Ingeborg-Drewitz-Bibliothek, „Das Schloss“, Grunewaldstraße 3, 12165 Berlin
(S+U Rathaus Steglitz)

Anmeldung ist nicht erforderlich; Kostenbeitrag: 3 Euro


Altes loslassen, neue Impulse entdecken

Vortrag im Rahmen des Sommer-Buffets

Dienstag, 12.06. 2018, 18:30– 21.30 Uhr

Loslassen meint: Sie befreien sich von Unnötigem und Überflüssigem, von Dingen, die nicht wirklich zu Ihnen gehören. Sie lassen ein Stück gelebtes Leben hinter sich, um sich anderen Möglichkeiten zuzuwenden, die Ihnen – vielleicht – ein Plus an innerem Frieden oder an Erfüllung und Zufriedenheit bringen.

Evangelische Familienbildung, Pastor-Weise-Haus, Spießweg 7-9, 13437 Berlin
Anmeldung unter: familienbildung@kirchenkreis-reinickendorf.de


Gut drauf sein wenn’s drauf ankommt

1-Tages-Workshop

Samstag, 16.06. 2018, 09:30– 16.00 Uhr

Die Stimmung, in der wir sind, beeinflusst ganz unmittelbar unsere Wirkung auf andere. Mit guter Laune und einer optimistischen Ausstrahlung haben wir es leichter, beruflich und auch privat. In diesem Workshop lernen Sie leicht anzuwendende Gute-Laune-Macher kennen, die Sie dabei unterstützen, Ihre Stimmung gezielt positiv zu verändern, Sie kommen Ihren persönlichen Stimmungskillern auf die Spur und lernen, anders als bisher damit umzugehen und Sie erfahren Sie, welche Gewohnheiten Sie dabei unterstützen, gute Laune vermehrt in Ihr Leben zu locken.

vhs Spandau, Haus der Volkshochschule, 13597 Berlin, Carl-Schurz-Str. 17, Raum 206

Mehr Info + Anmeldung: www.vhsspandau.de


Lass los! Es reicht – Wege aus der Verbitterung

Vortrag / Sonntagsmatinee

Sonntag, 17.06. 2018, 11:00– 12.30 Uhr

Beschämt, bloßgestellt, ignoriert oder hintergangen zu werden, ist niemandem angenehm. Ob man aufgrund solcher Erlebnisse den Weg zur Verbitterung einschlägt, hängt von der inneren Haltung ab. Sigrid Engelbrecht und Michael Linden zeigen dies anschaulich in ihrem Buch.

Der Vortrag hilft zu verstehen, wie das bittere Gefühl entsteht, wie es sich zeigt und wie man sich davon befreit.

Gatower Sonntagsmatinee, Silvia Jargon, Rothenbücherweg 55, 14089 Berlin

Eine Anmeldung ist unbedingt erforderlich, da die Platzzahl begrenzt ist.
Bitte per Mail unter Gatower-matinee@online.de oder telefonisch unter 030 / 36 50 46 45.


Was mein Leben mir sagen will

1-Tages-Workshop

Samstag, 16.06. 2018, 09:30– 16.30 Uhr

Die eigene Lebensgeschichte lesbar zu machen, hilft uns zu erfassen, wer wir sind und wo wir stehen. Sie lernen die wichtigsten Aspekte des biografischen Schreibens kennen, sowie kreative und literarische Schreibtechniken anzuwenden. Der Kurs bietet die Möglichkeit, sich schreibend mit der eigenen Lebensgeschichte auseinanderzusetzen, sie zu reflektieren und zu bewahren. Mit Hilfe kreativer Schreibübungen werden Erinnerungen aktiviert und aufgezeichnet.

Verbindliche Anmeldung bis 21.06.2018!
Im Kurs werden 3,00 € für die Skriptmappe eingesammelt.

RW 21, Richard-Wagner-Straße 21, 95444 Bayreuth;

Mehr Info + Anmeldung: www.vhs-bayreuth.de


3. Selbstcoaching-Tools

Hier gibt es regelmäßig Wissenswertes zum Thema Coaching und Selbstcoaching.

Wie funktioniert Co-Coaching?

Suchen Sie sich jemand, dem Sie vertrauen und mit dem Sie sich verbünden können, um ein bestimmtes Ziel zu erreichen. In den folgenden Wochen unterstützen Sie sich beide fortan gegenseitig auf dem Weg zur Zielverwirklichung. Tun Sie sich mit jemandem zusammen, der die gleichen oder ähnliche Ziele hat wie Sie selbst, beispielsweise :

• mehr Sport treiben oder

• Stress abbauen oder

• eine Fremdsprache lernen oder

• sich gesund und abwechslungsreich ernähren oder

• Harfe spielen lernen oder

• einen Roman schreiben will – oder, oder, oder…

Die Funktion des Co-Coachings ist es,

mehr...

sich gegenseitig zu motivieren und gemeinsam nach Lösungen zu suchen für Schwierigkeiten, die auf dem Weg zum Ziel auftreten können. Optimal ist daher, wenn Sie beide das gleiche Ziel verfolgen. Es funktioniert aber auch sehr gut, wenn Sie beide unterschiedliche Ziele haben. Wenn das der Fall ist, sollten Sie besonders darauf achten, dass Ihr Coach auch Verständnis für Ihr Ziel aufbringen kann.

Wie Sie beim Co-Coaching einen stimmigen und praktikablen Rahmen setzen, das erfahren Sie im nächsten e-Letter.


4. Selbstmanagement: Tipps & Tricks

An dieser Stelle finden Sie Anregungen, wie Sie Ihren Alltag effektiv organisieren können.

5-Minuten-Jobs

Oft sind es vor allem die unzähligen kleinen Aufgaben, die uns den Überblick rauben und bei denen wir uns leicht verzetteln, sodass zu wenig Zeit für die wesentlichen Arbeiten bleibt.

Gehen Sie deshalb morgens Ihre To-To Liste durch und überlegen Sie: „Welche von diesen Aufgaben beansprucht maximal 5 Minuten meiner Zeit?“

mehr...

Anschließend bündeln Sie diese 5-Minuten-Jobs nach Tätigkeiten, die sich ähneln, und arbeiten Sie sie jeweils zusammen ab: Telefonate führen, E-Mails schreiben, Ablage erledigen usw.

Diese Vorgehensweise spart Ihnen Zeit, weil Sie nicht ständig zwischen verschiedenen Tätigkeiten und Vorgängen hin- und herspringen müssen und weil Sie so Ihre produktivsten Zeiten ungestört für Ihre wichtigen, großen Projekte nutzen können.