e-Letter Nr. 129 / September 2017

Liebe Freundinnen und Freunde,

vor zwei Tagen habe ich zusammen mit Freunden die IGA – die Internationale Gartenausstellung in Berlin Marzahn – besucht. Keiner von uns hatte spezielle Erwartungen an das, was wir dort erleben würden. Vielleicht war’s gerade dashalb für jeden von uns so schön. Weil wir offen für neue Eindrücke waren und in keiner Weise festgelegt. Und so gab’s jede Menge zum Staunen: die Seilbahn, die Farbkompositionen der Blüten und Blätter, der christliche Garten, der literarische Genuss im Blumentheater, das Herumirren im Labyrinth, die spätnachmittägliche Rast beim englischen Cottage. Wir waren ganz eingetaucht in diese verschiedenen Eindrücke und waren weit weg von dem, was wir sonst so zu tun haben.

Abstand finden – auch wenn der normale Alltag keineswegs “schlimm” oder eine Tretmühle ist oder sonst etwas, dem man entfliehen möchte. Auch dann. Auch dann, wenn der Alltag Spaß macht und es immer wieder Erfolgserlebnisse und schöne Momente im eigenen Schaffen gibt, ist es wichtig, sich auch auf Neues, Unbekanntes einzulassen. Das müssen keine großen Expeditionen sein, kleine Impulse können oft viel mehr auslösen. Überlegen Sie: Was könnten in der nächsten Zeit solche Impulse für Sie sein?

Viel Entdeckungslust und schöne neue Erfahrungen wünscht Ihnen

Ihre
Sigrid Engelbrecht

[/toggle]


Rubriken

1. Neuigkeiten
2. Aktuelle Seminarangebote und Termine
3. Selbstcoaching-Leitfaden
4. Selbstmanagement: Tipps & Tricks
5. Kleine Weisheitsgeschichte

1. Neuigkeiten

“Ich steh auf mich – Wertschätzung macht mich & andere stark”

Im August habe ich im TV-Magazin LEICHTER LEBEN das neue Buch vorgestellt. Wer sich das angucken möchte, hier kommt der Link auf youtube dazu:

Buchpräsentation bei “Leichter leben”

über Feedback dazu freue ich mich sehr 🙂

In “Ich steh auf mich” biete ich zum einen praktische Methoden an, wie man zu einem guten Selbstwert findet und das Selbstvertrauen stärkt. Zum anderen zeige ich anhand konkreter Beispiele, dass Wertschätzung das beste Mittel ist, um Akzeptanz und Verbundenheit mit anderen zu erfahren. Egal, ob es um eine Liebesbeziehung geht, um das Verhältnis zu Freundinnen und Freunden

oder um ein gutes Miteinander am Arbeitsplatz – Wertschätzung bedeutet immer die Achtung vor sich selbst und dem anderen und das macht uns tief im Inneren stark.

Blick ins Buch

[/toggle]


2. Aktuelle Angebote und Termine

Schreibcafé aktuell:

Im Schreibcafé treffen sich Menschen mit unterschiedlichen Schreibinteressen. Bei jedem Treffen stehen eine Textart und ein Thema im Mittelpunkt (beispielsweise Biografisches Schreiben, Lyrik, Schreibdenken, kreative Schreibmethoden usw.). Nach der Präsentation des jeweiligen Themas wird praktisch gearbeitet, d.h. es werden ganz konkret Texte geschrieben. Das schafft Gelegenheit, neue Seiten an sich selbst zu entdecken und neue Arbeitsweisen auszuprobieren.

Thema: “Das auslösende Moment (‘Inciting Icident’): Bilder machen Geschichte(n)”

Referent: Volker Kaminski

Dienstag, 5. September 18:00 – 19:30 Uhr; Ingeborg-Drewitz-Bibliothek, „Das Schloss“, Grunewaldstraße 3, 12165 Berlin

(S+U Rathaus Steglitz)


Klares Entscheiden mindert Leiden

Klug und zügig die richtige Wahl treffen!

Der Alltag ist häufig geprägt von komplexen Anforderungen und dem Zwang zur Eile. In diesem Spannungsfeld sind jeden Tag eine Vielzahl von Entscheidungen zu treffen. Kopf oder Bauch? Zügig, überlegt und effizient entscheiden können ist in vielen Situationen von Vorteil. Wie rationale Argumente und Bauchgefühl in Einklang gebracht werden und dies für kluge Entscheidungen zu nutzen ist, vermittelt dieser Workshop. Er gibt einen Überblick über die wirksamsten rationalen und intuitiven Methoden zur Entscheidungsfindung. Ziel ist es, herauszufinden, welches die persönlich “passendsten” sind und sie gezielt in der Praxis anwenden zu können.

Freitag, 21. Sept., 18.00 – 21.00 Uhr

Haus der Volkshochschule, 13597 Berlin, Carl-Schurz-Str. 17, 2.05
Mehr Info + Anmeldung: www.vhs-spandau.de


Dranbleiben!

Wie Sie sich selbst erfolgreich motivieren können

In diesem Seminar decken Sie die Ursachen für das weit verbreitete Phänomen der „Aufschieberitis“ auf und entwickeln praktische Strategien, wie es gelingt, gute Vorsätze über einen längeren Zeitraum hinweg trotz innerer Widerstände Schritt für Schritt in die Tat umsetzen.

Dienstag, 26. Sept., 09:00 – 12:00 Uhr 

ALO Kulmbach, Kronacher Straße 9
Mehr Info + Anmeldung: Telefon 0 92 21 / 43 77 oder E-Mail: alo.beratung.kulmbacht-online.de


Ein Sachbuch schreiben – Von der Idee zum fertigen Buch

Wochenendseminar

Inhalte:
• Sie setzen sich mit Ihrer Buchidee auseinander: Was ist das Neue, das Ungewöhnliche daran? Was ist wichtig, um damit im Markt eine Chance zu haben?
• Sie reflektieren Ihr Konzept und erfahren, welche Inhalte ein aussagekräftiges Exposé unbedingt enthalten sollte.
• Sie lernen, wie Sie Inhalte in eine sinnvolle Reihenfolge bringen.
• Sie erhalten Informationen über die Arbeitsweise von Buchagenturen.
• Sie erfahren, welche Konditionen im Verlagsvertrag üblich sind.
• Sie gewinnen einen Überblick über Sackgassen und Stolpersteine, die es zu vermeiden gilt.

Freitag, 6. Okt 2017, 18:15– 21.15 Uhr; Samstag, 7. Okt 2017, 10:00 – 17:00 Uhr; Sonntag, 8. Okt. 2017, 10:00 – 13:00 Uhr

vhs Tempelhof-Schöneberg, Berlin, Barbarossaplatz 5
Mehr Info + Anmeldung: www.vhs-tempelhof-schoeneberg.de

Freitag, 27. Okt. 2017, 18:00– 21.00 Uhr; Samstag, 28. Okt. 2017, 10:00 – 17:00 Uhr; Sonntag, 29. Okt.l 2017, 10:00 – 17:00 Uhr

vhs Lichtenberg, Berlin, Paul-Junius-Straße 71
Mehr Info + Anmeldung: www.vhs-lichtenberg.de


Die Kunst der klugen Entscheidung

1-Tages-Seminar

Inhalte:

Kopf oder Bauch? Zügig, überlegt und effizient entscheiden können ist in vielen Situationen von Vorteil. Wie rationale Argumente und Bauchgefühl in Einklang gebracht werden und dies für kluge Entscheidungen zu nutzen ist, vermittelt dieser Workshop.
Er gibt einen Überblick über die wirksamsten rationalen und intuitiven Methoden zur Entscheidungsfindung. Ziel ist es, herauszufinden, welches die persönlich “passendsten” sind und sie gezielt in der Praxis anzuwenden.

Samstag, 21. Okt. 2017, 10:00– 17.00 Uhr

vhs Mitte, VHS Berlin Mitte, 10115 Berlin, Linienstr. 162, Raum 2.14
Mehr Info + Anmeldung: www.vhsmitte.de


3. Selbstcoaching-Tools

Hier gibt es regelmäßig Wissenswertes zum Thema Coaching und Selbstcoaching.

Ziele einfacher erreichen durch Rückwärtsdenken

So funktioniert das Rückwärtsdenken:

Sie stellen sich ganz konkret und in allen Details vor, Sie hätten Ihr Ziel bereits erreicht. Und dann gehen Sie gedanklich rückwärts: Wie sieht der Weg aus, den Sie in Richtung Ziel gegangen sind? Was war für die Verwirklichung notwendig, wie haben Sie sich dabei gefühlt? Worauf mussten Sie aufpassen?

So bekommen Sie jede Menge hilfreicher Motivation, die Umsetzung anzugehen!

mehr...

Weitere Vorteile dieser Technik:

Sie werden unter Ihren Wünschen und Vorhaben aufräumen – denn so manches Projekt wird sich von selbst erledigen, wenn Sie es nur einmal konkret bis zum Ende durchdacht haben.

Sie werden aber ganz sicher auch andersherum Überraschungen erleben: Wenn Sie feststellen, dass ein lang gehegter Wunsch, den Sie immer als „total unrealistisch“ abgetan haben, sich durchaus verwirklichen lässt.

nach Susanne Roth


4. Selbstmanagement: Tipps & Tricks

An dieser Stelle finden Sie Anregungen, wie Sie Ihren Alltag effektiv organisieren können.

Freiheit von mentalen Schulden

Unerledigte Aufgaben, die sich rund um Ihren Arbeitsplatz stapeln, rauben Ihnen Energie: Solche „Schulden“ sitzen Ihnen im Nacken, verursachen Gewissensbisse, Zeitdruck und Zweifel an der eigenen Arbeitshaltung. Weg damit! Arbeiten Sie diejenigen Aufgaben, deren Erledigung Ihnen viel Gewinn bringt, konsequent Stück für Stück in 10-Minuten-Portionen nach und nach ab und streichen Sie diejenigen, die Sie wenig oder gar nicht weiterbringen.

Einen Lektürestapel aus Material, das Sie „aus Interesse“ lesen möchten, können Sie komplett wegwerfen. Seit langem unerledigte aufgeschobene Post sollten Sie durchgehen und ebenfalls konsequent abarbeiten. Ist alles ohnehin schon längst überfällig, dann werfen Sie alles weg, was Sie ohne rechtliche oder erhebliche persönliche Folgen entsorgen können. Was übrig bleibt, teilen Sie sich wieder in 10-Minuten-Portionen ein, die Sie in den nächsten Tagen erledigen

mehr...

Befreien Sie sich möglichst schnell von solchen alten Pflichten. Ein freier Tisch und ein gutes Gewissen sind eine aussichtsreiche Grundlage dafür, dass Sie zukünftig keine derartigen „Schulden“ mehr machen. Sie fühlen sich souverän und selbstbestimmt statt niedergedrückt und hilflos.


5. Kleine Weisheitsgeschichte

Heute lesen Sie an dieser Stelle eine kleine Geschichte zum Thema Weisheit

Die Weisheit des Universums

Vor langer Zeit überlegten die Götter, dass es sehr schlecht wäre, wenn die Menschen die Weisheit des Universums finden würden, bevor sie tatsächlich reif genug dafür wären. Also entschieden die Götter, die Weisheit des Universums so lange an einem Ort zu verstecken, wo die Menschen sie solange nicht finden würden, bis sie reif genug sein würden.

Einer der Götter schlug vor, die Weisheit auf dem höchsten Berg der Erde zu verstecken. Aber schnell erkannten die Götter, dass der Mensch bald alle Berge erklimmen würde und die Weisheit dort nicht sicher genug versteckt wäre.  Ein anderer schlug vor, die Weisheit an der tiefsten Stelle im Meer zu verstecken. Aber auch dort sahen die Götter die Gefahr, dass die Menschen die Weisheit zu früh finden würden.

mehr...

Dann äußerte der weiseste aller Götter seinen Vorschlag: “Ich weiß, was zu tun ist. Lasst uns die Weisheit des Universums im Menschen selbst verstecken. Er wird dort erst dann danach suchen, wenn er reif genug ist, denn er muss dazu den Weg in sein Inneres gehen.”

Die anderen Götter waren von diesem Vorschlag begeistert und so versteckten sie die Weisheit des Universums im Menschen selbst.

(Verfasser/-in unbekannt)

 

Ältere Ausgaben des e-Letters finden Sie auf
www.engelbrecht-media.de, Bereich Seminare + Training