e-Letter Nr. 171/ März 2021

Herzlich willkommen zum aktuellen e-Letter rund um Coaching, Selbstmanagement und persönliche Weiterentwicklung

Liebe Freundinnen und Freunde,

Nun klettern die Temperaturen in die Höhe und die Tage werden länger … endlich, so denken Sie wahrscheinlich… so wie ich auch. Viele von uns lechzen förmlich nach Licht, gehen jetzt besonders gerne spazieren, genießen die wärmenden Sonnenstrahlen und das erste Grün, freuen sich über Schneeglöckchen, Krokusse & Co.

Keine Jahreszeit ist so stark mit dem Begriff “Veränderung” verbunden wie der Frühling.

mehr...

Überall entsteht neues Leben und wir sind wohl alle froh, dass die kalte und dunkle Jahreszeit nun – trotz einiger eisiger Tage zwischendurch – immer mehr dem Licht und der Wärme weicht …! Bleibt zu hoffen, dass nun auch unser Alltag weit weniger von Infektionszahlen und Inzidenzwerten dominiert wird wie in den hinter uns liegenden Wochen – und wir hoffentlich auch bald wieder mit Freundinnen und Freunden etwas unternehmen können.

Ihnen alles Gute und: Bleiben Sie gesund!

Ihre Sigrid Engelbrecht


Rubriken

1. Neuigkeiten
2. Aktuelle Seminarangebote und Termine
3. Selbstcoaching-Leitfaden
4. Selbstmanagement: Tipps & Tricks
5. Kleine Weisheitsgeschichte


1. Neuigkeiten

Vorschau: Stille – Das Geheimnis der inneren Kraft

Eine Einladung an alle, die mehr Zeit für sich brauchen – mit Übungen und Ritualen, die Ruhe und Entspannung bringen

Stille ist rar, fast schon zum Luxusgut geworden.

In einer lauten Welt, in der wir unzähligen Reizen ausgesetzt sind und Stress allgegenwärtig ist, haben wir es verlernt innezuhalten und wieder in unsere innere Mitte zu kommen. Dabei sind kleine und größere Auszeiten für unser Wohlbefinden ungemein wichtig.

Stille hält uns gesund, fördert unsere Kreativität, stärkt unser inneres Gleichgewicht. Doch wie können wir Stille wieder mehr in unser Leben integrieren?

Hier gebe ich in meinem neuen Buch inspirierende Antworten, stelle konkrete Übungen vor und lade dazu ein, Orte der Stille und der Muße zu entdecken.

Das Buch das dazu ermutigt, sich sich wieder mehr Raum und Zeit für Ruhe im Alltag zu gönnen erscheint am 8. März 2021.

Herder Verlag, € 18.00, wird auch als e-book veröffentlicht.


2. Aktuelle Angebote und Termine

Schreibcafé im Februar – per Zoom

nachdem die Ingeborg-Drewitz-Bibliothek auf noch nicht absehbare Zeit nicht für das Schreibcafé zur Verfügung steht, findet es auch 2021 bis auf Weiteres online statt.

Thema: Autobiografisches Schreiben – Chancen und Stolpersteine

Referentin: Dr. Barbara Schulte-Steinicke

Termin: Di., 2. März, 18.00 Uhr bis 19.30 Uhr

Für Kurzentschlossene: Bei Interesse bitte e-Mail schreiben an: buero@sigrid.engelbrecht.de – dann schicke ich Dienstag Nachmittag den Link, mit dem Sie dem Zoom-Meeting beitreten können. Bei Teilnahme würden sich die Referentinnen über einen Spendenbeitrag zwischen 3 und 10 Euro freuen. Mit dem Zugangslink versende ich dann auch die Kontodaten.

Sobald ich Näheres über die Möglichkeit weiß, das Schreibcafé wieder vor Ort stattfinden zu lassen, veröffentliche ich dies auf https://sigrid-engelbrecht.de unter den Rubriken “Aktuelles” und “Termine”.


Aufräumen – Loslassen – Entlasten

Mittwochs, 3.3., und 10.3.2021, jeweils 19.00 bis 21.00 Uhr, 2 Abende – per ZOOM

Mittwochs, 3.3. und 10.3. 2021, jeweils 19.00 bis 21.00 Uhr, 2 Abende – per ZOOM

Ausschreibungstext: “Der Kurs zeigt in praktischen Schritten, wie Sie Kleiderschrank und Wohnung “ent-rümpeln”, Ihren Schreibtisch “ent-stapeln”, das Chaos im Computer “ent-wirren”, und damit Ihr Leben “ent-stressen”. Gerade wenn wir viel Zeit zu Hause verbringen, ist es wichtig, eine Umgebung zu haben, in der wir uns wohlfühlen. Dieses Seminar unterstützt Sie dabei, eine stimmige Ordnung zu schaffen, Unnötiges loszulassen und sich damit auch spürbar zu entlasten.

An zwei Abenden lernen Sie mit der Buchautorin und Mental- und Wellnesstrainerin Sigrid Engelbrecht nachhaltige Methoden zum Ordnung schaffen und zur Selbstmotivation kennen. Sie erhalten praxiserprobte Tipps, die das Aufräumen leichter machen und erfahren, was hilfreich dafür ist, auch Kindern das Thema Ordnung schmackhaft zu machen.

Sie erhalten vorab Informationen, wie Sie per Computer oder Telefon über die Plattform ZOOM teilnehmen können. Es gibt einen Vortrag, ein schriftliches Resümee, das Sie behalten können und natürlich können Sie Fragen stellen und sich mit anderen Teilnehmer*innen austauschen.”

Evang. Familien-Bildungsstätte Gießen, Wingert 18, 35396 Gießen
Anmeldung unter: https://www.fbs-gi.de/kommunikation-personlichkeit


Was mein Leben mir sagen will – Einführung in das biografische Schreiben – Online-Kurs

Fr, 12.3.2021, 18:15 – 21:15 + Sa, 13.3.2021, 10.00 – 17.00

Ausschreibungstext: “Die eigene Lebensgeschichte lesbar zu machen, hilft uns zu verstehen, wer wir sind und wo wir stehen. In diesem Kurs lernen Sie die wichtigsten Ansätze und Methoden des biografischen Schreibens kennn, sowie kreative und literarische Schreibtechniken anzuwenden.

Der Kurs bietet die Möglichkeit, sich schreibend mit der eigenen Lebensgeschichte auseinanderzusetzen, sie zu reflektieren und dem Vergessen zu entreißen. Mit Hilfe kreativer Schreibübungen werden Erinnerungen aktiviert und aufgezeichnet. Spezifische Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Der Kurs findet online über das Videokonferenzsystem Big Blue Button statt. Der Einwahl-Link wird einen Tag vor Beginn der Veranstaltung zugesendet.”

Anmeldung unter: cornelia.dittrich@ba-ts.berlin.de


Biografiecafé im März – per Zoom

Seit Januar 2021 gibt es ganz neu das Biografiecafé, wo es speziell um Biografisches Schreiben geht. Es findet per Zoom statt. Im Unterschied zum Schreibcafé, zu dem ich verschiedene Referentinnen und Referenten einlade, veranstalte ich das Biografiecafé voll und ganz in eigener Regie. Es findet jeweils am letzten Mittwoch im Monat statt.

Thema: “Der Lebensbaum” –
Wo unsere Wurzeln sind und wie wir uns entfaltet haben

Referentin: Sigrid Engelbrecht

Termin: Mi., 31. März, 18.00 Uhr bis 19.30 Uhr

Bei Interesse bitte e-Mail schreiben an: buero@sigrid.engelbrecht.de – dann schicke ich Mittwoch Nachmittag den Link, mit dem Sie dem Zoom-Meeting beitreten können. Bei Teilnahme würde ich mich als Referentin über einen Spendenbeitrag zwischen 3 und 10 Euro freuen. Mit dem Zugangslink versende ich dann auch die Kontodaten.


3. Selbstcoaching-Tools

Hier gibt es regelmäßig Wissenswertes zum Thema Coaching und Selbstcoaching.

Dranbleiben

(Fortsetzung vom letzten e-Letter)

4. Haben Sie Ihr Ziel positiv formuliert? Es ist wichtig, dass Sie Ihre Ziele immer als Annäherung formulieren. Annäherung an das, was Sie erreichen wollen. Mit einem Vermeidungsziel kann Ihr Gehirn nichts anfangen. Das „ich will nicht mehr …“ löst stets die Fokussierung auf das aus, was Sie eigentlich vermeiden wollen und wird darum kaum zu pro-aktivem Handeln motivieren.

5. Können Sie Ihr Ziel eigenverantwortlich umsetzen? Liegt das Erreichen des Ziels in Ihrer Hand? Nur dann können Sie auch die nötigen Schritte dafür planen.

6. Haben Sie Ihr Ziel terminiert? Bis wann wollen Sie es erreichen? Legen Sie einen realistischen Zeitpunkt fest, bis zu dem Sie Ihr Ziel erreicht haben wollen.

mehr...

7. Wie können Sie konstruktiv mit Widerständen umgehen? Wenn Sie gemerkt haben, dass Ihnen bei den Schritten zum Konkretisieren Ihrer Zielformulierung unbehaglich ist und es Ihnen schwer fällt, sich festzulegen, dann gibt es möglicherweise etwas, das der Verwirklichung Ihres Ziels im Wege steht. Diesen inneren Widerstand bitte nicht verdrängen, sondern ernst nehmen. Denn hier liegt möglicherweise der Schlüssel für Ihren Erfolg.

Im Coaching sind innere Widerstände häufig Thema. Selbstbeschränkende Überzeugungen oder die Angst vor dem Loslassen können verantwortlich dafür sind, dass Ihnen die Tür zu einem Ziel verschlossen bleibt. Diese Tür lässt sich mit professionellem Coaching aufschließen. Dabei geht es um wertschätzende Integration eines solchen Widerstands, denn auch hinter Widerständen steckt ein in irgendeinem Kontext nützliches Verhalten. Richtig Loslegen können Sie nur dann, wenn Sie zweifelnde innere Anteile verständnisvoll mit einbeziehen.


4. Selbstmanagement: Tipps & Tricks

An dieser Stelle finden Sie Anregungen, wie Sie Ihren Alltag effektiv organisieren können.

Prüfen Sie, ob Sie eine Aufgabe wirklich erledigen müssen

Bevor Sie sich allein mit viel Selbstdisziplin durch eine Aufgabe kämpfen, stellen Sie erst einmal fest, ob Sie sie nicht delegieren oder einfach streichen können. Vielleicht fällt es Ihnen ja deshalb so schwer, eine Aufgabe zu erledigen …

1.   … weil Sie sich eigentlich gar nicht zuständig fühlen? Dann geben Sie sie an den Zuständigen weiter oder delegieren sie, und/oder sagen Sie beim nächsten Mal gleich Nein.

2.   … weil sie Ihnen im Grunde völlig unwichtig erscheint? Prüfen Sie das, und streichen  Sie sie gegebenenfalls einfach von Ihrer Liste.

mehr...

3.   … weil Sie das Gefühl haben, auch mit viel Mühe keine guten Resultate erzielen zu können? Dann suchen Sie sich fachkundige Unterstützung oder engagieren Sie für die Aufgabe eine Expertin/einen Experten!


5. Kleine Weisheitsgeschichte

Heute lesen Sie an dieser Stelle eine kleine Geschichte zum Thema Loslassen

Eine Zeitfrage

Im Sprechzimmer des Arztes saßen viele Menschen und warteten.
Ein älterer Herr stand nach einer Weile auf und ging zur Sprechstundenhilfe.
“Entschuldigung.” sagte er freundlich.

“Ich hatte einen Termin um 10.00 Uhr. Jetzt ist es fast 11.00 Uhr. Ich möchte nicht länger warten. Bitte geben Sie mir einen neuen Termin.”

mehr...

Im Sprechzimmer wurde getuschelt. Eine Frau sagte zu einer anderen: “Der ist doch bestimmt schon 80 – was kann der wohl so Dringendes vorhaben, dass er nicht warten kann?”
Der Mann hörte die Bemerkung und drehte sich um. Er verbeugte sich vor der Frau und sagte: “Ich bin siebenundachtzig Jahre alt. Und genau deswegen kann ich es mir nicht leisten, auch nur eine Minute der kostbaren Zeit zu vergeuden, die mir noch bleibt.”

aus: Gib Deiner Seele Zeit von Anthony de Mello

 

Ältere Ausgaben des e-Letters finden Sie auf
www.engelbrecht-media.de, Bereich Seminare + Training