e-Letter Nr. 179/ November 2021

Herzlich willkommen zum aktuellen e-Letter rund um Coaching, Selbstmanagement und persönliche Weiterentwicklung

Liebe Freundinnen und Freunde,

Die Uhren sind wieder einmal umgestellt. Allhalbjährlich hat man sich dieses Procedere anzutun. Am 26. März 2019 hatte das Europaparlament beschlossen, diesem unsinnigen Hin- und Her ein Ende zu machen. Tja. Ab Frühjahr 2021 sollte die Zeit wieder sommers wie winters auf den Uhren fortlaufend in gleicher Weise den natürlichen Tag- und Nacht-Rhythmen folgen. So weit die Theorie.

mehr...

Jedoch: nicht nur, dass nix passiert ist um dies umzusetzen, nein, das Uhrenzeigergefummel wurde in den letzten Tagen von ebendiesem Parlament bis 2026 (!) neu festgeschrieben. Ist doch blamabel, oder nicht? Da kann man glatt den Gelassenheitsspruch zehnmal hintereinander aufsagen um wieder in die innere Balance zu kommen, Uhrzeiger hin oder her.

Trotzalledem und auch anderer schieflaufender Dinge, bei denen man es nicht in der Hand hat, sie ändern zu können: Viele heitere Tage, gerade auch im November, wünscht Ihnen

Ihre Sigrid Engelbrecht


Rubriken

1. Neuigkeiten
2. Aktuelle Seminarangebote und Termine
3. Selbstcoaching-Leitfaden
4. Selbstmanagement: Tipps & Tricks
5. Kleine Weisheitsgeschichte


1. Neuigkeiten

Neu auf der Website www.engelbrecht-media.de

Im Bereich “Anderswelten ist jetzt unter “2020” die Arbeit “Brand” zu finden + unter 2021 die beiden Arbeiten “Aufruhr” und “Ausbruch”. (Links zu sehen: “Ausbruch”)

Während “Brand” in Acryl gemalt ist, so wie die meisten Arbeiten der letzten Jahre und Jahrzehnte, habe ich für “Aufruhr” und “Ausbruch” wieder in Aquarell-Tusche gearbeitet. Kam mir urplötzlich in den Sinn. Momentan entsteht das dritte Bild in Aquarell-Tusche. Macht viel Spaß! 🙂


Stille – Das Geheimnis der inneren Kraft

Mein neues Buch: Eine Einladung an alle, die mehr Zeit für sich brauchen – mit Übungen und Ritualen, die Ruhe und Entspannung bringen

Mehr Info + Leseprobe + bestellen:

https://www.herder.de/herder-shop/

https://www.orellfuessli.ch/shop/

Auch als e-Book erhältlich.


2. Aktuelle Angebote und Termine

Schreibcafé im November – per Zoom

Das Schreibcafé findet auch 2021 online statt.

Referentin: Dr. Barbara Schulte-Steinicke

Thema: Erinnerungen als Kraftquellen

Termin: Dienstag, 2. November, 18.00 bis 19.30 Uhr

Für Kurzentschlossene: Bei Interesse bitte e-Mail schreiben an: buero@sigrid.engelbrecht.de – dann schicke ich zeitnah den Link, mit dem Sie dem Zoom-Meeting beitreten können. Bei Teilnahme würde sich die Referentin über einen Spendenbeitrag zwischen 3 und 10 Euro freuen. Mit dem Zugangslink versende ich dann auch die Kontodaten der Referentin.


Wo gibt’s Inseln in der Datenflut? – Achtsamer Umgang mit digitalen Medien

3 Abende: 3.11., 10.11. und 17.11, jeweils 19.00 – 21.15 Uhr

VHS Berlin Mitte, 10115 Berlin, Linienstr. 162, Raum 4.08

Mehr Info + Anmeldung bei denise.wanninger@ba-mitte.berlin.de


Autobiografisches Schreiben in Übergangszeiten

3 Abende: 8.11., 15.11. und 22.11, jeweils 18.00 – 20.30 Uhr

Evangelische Familienbildung, Pastor-Weise-Haus, Spießweg 7-9, 13437 Berlin, Mehr Info + Anmeldung bei familienbildung@kirchenkreis-reinickendorf.de


Ein Sachbuch schreiben – Von der Idee zum fertigen Buch

FR, 12.11., 18.15 – 21.15, SA, 13.11., 10.00 – 18.00, SO, 14.11., 10.00 – 13.00

Voraussetzung: Es sollte eine konkrete Idee für ein Sachbuch vorhanden sein!

vhs Tempelhof-Schöneberg, Barbarossaplatz 5, 10781 Berlin, Mehr Info + Anmeldung bei anja.faltin@ba-ts.berlin.de


Kreatives Schreiben – leicht und locker

Samstag, 27.11.2021, 10.00 – 17.00 Uhr

vhs Tempelhof-Schöneberg, Barbarossaplatz 5, 10781 Berlin, Mehr Info + Anmeldung bei anja.faltin@ba-ts.berlin.de


Biografiecafé im November – per Zoom

Seit Januar 2021 gibt es ganz neu das Biografiecafé, wo es speziell um Biografisches Schreiben geht. Es findet jeweils am letzten Mittwoch im Monat per Zoom statt.

Thema im November: “Über mein Leben schreiben – wie und womit fange ich an?”

Verschiedene Möglichkeiten werden vorgestellt + auch die praktischen Schreibübungen kommen nicht zu kurz. 🙂

Referentin: Sigrid Engelbrecht

Termin: Mi., 24. November, 18.00 Uhr bis 19.30 Uhr

Bei Interesse bitte e-Mail schreiben an: info@engelbrecht-media.de – dann schicke ich tags zuvor den Link, mit dem Sie dem Zoom-Meeting beitreten können. Bei Teilnahme würde ich mich als Referentin über einen Spendenbeitrag zwischen 3 und 10 Euro freuen. Mit dem Zugangslink versende ich dann auch die Kontodaten.


3. Selbstcoaching-Tools

Hier gibt es regelmäßig Wissenswertes zum Thema Coaching und Selbstcoaching.

Ziele erreichen – 4 wichtige Schritte

Schritt 4: Ziele klein schneiden
Überlegen Sie sich, welche Projekte Sie in Ihrem Leben zum Erfolg gebracht haben: Diplomarbeit geschrieben, ein Kind erzogen, einen Marathon gelaufen? Gut, wenn Sie sich solche Leistungen bisweilen wieder in Erinnerung rufen.

mehr...

Große Ziele in kleine Zielchen zerlegen hilft: Wer merkt, dass er sich in kleinen Dingen auf sich selbst verlassen kann, wird sich dann auch größere Schritte zutrauen.

„Eine Reise von tausend Meilen beginnt mit dem ersten Schritt“, sagte einst Laotse. Wenn Ihnen ein Ziel als zu groß oder zu anspruchsvoll erscheint, dann lassen Sie sich davon nicht einschüchtern sondern überlegen Sie sich, wie Sie es in einzelne zielführende Aktivitäten aufteilen können.

Schritt für Schritt zum Ziel gehen
Die Schritte legen Sie folgendermaßen fest:

• Nehmen Sie sich einen Stift und ein Notizheft odesr legen Sie eine neue Datei auf Ihrem Computer an. Schreiben Sie hier Ihr Ziel auf.

• Dann fragen Sie jemanden, der oder die Ihnen kompetent erscheint, was er oder sie in Ihrem Fall täte und wie er/sie dabei vorgehen würde. Schreiben Sie die Antworten auf – stichwortartig.

• Fragen Sie noch andere Personen und halten Sie alle Ideen und Anregungen fest..

• Gehen Sie Ihre Notizen durch und wählen Sie diejenigen Einzelaktivitäten aus, die nach Ihrer Einschätzung für das Erreichen Ihres Ziels notwendig sind. Machen Sie daraus ein Konzept für Ihr Projekt: Notieren Sie sich dann Termine und Fristen für die Umsetzung.

• Überprüfen Sie dann, ob Sie etwas vergessen haben und ergänzen Sie gegebenenfalls Ihr Konzept.

Überlegen Sie sich, wie Sie die Umsetzung noch weiter zerlegen können – in einzelne kleine Schritte. Gehen Sie dann los: immer einen Schritt nach dem anderen.


4. Selbstmanagement: Tipps & Tricks

Hier finden Sie Anregungen, wie Sie Ihren Alltag effektiv organisieren können.

Behalten oder Loslassen?

Die folgenden 10 Fragen werden es Ihnen erleichtern, die richtige Entscheidung zu treffen. Ganz gleich, ob es sich um Gegenstände oder Dokumente handelt, überlegen Sie:

1. Werde ich das je wieder gebrauchen?

2. Habe ich es je gebraucht?
 Wenn ja, wie oft?
3. Hatte ich bereits vergessen, dass ich es überhaupt besitze?

4. Habe ich etwas Gleichartiges, das besser ist?

5. Ist es alt, hässlich, kaputt, unmodern oder nicht effizient?


mehr...

6. Wenn ich es wegwerfe oder weggebe: Könnte ich es wiederbeschaffen?

7. Habe ich es ein Jahr oder länger nicht gebraucht?

8. Löst der Gegenstand in mir ungute Gefühle aus?

9. Könnte jemand anders es besser gebrauchen als ich?

10. Welche andere Befürchtung habe ich, die mich von der Trennung abhält?


5. Kleine Weisheitsgeschichte

Wo ist der Ozean?

Ein junger Fisch schwamm irgendwo im Ozean. Als er auf einen anderen Fisch traf, fragte er ihn:

„Entschuldige bitte, du bist so viel älter und erfahrener als ich, vielleicht kannst du mir weiterhelfen. Sag mir doch, wo ich die Sache finden kann, die man Ozean nennt? Ich habe bisher überall vergeblich danach gesucht.“

„Der Ozean“, sagte der ältere Fisch, „ist das, worin du jetzt gerade schwimmst.“

mehr...

„Das? Aber das ist doch nur Wasser. Ich suche doch den Ozean!“ rief der junge Fisch enttäuscht und schwamm davon, um anderswo weiterzusuchen.

aus: Anthony de Mello: “Gib deiner Seele Zeit”, Herder 1999

Ältere Ausgaben des e-Letters finden Sie auf
www.engelbrecht-media.de, Bereich Seminare + Training